‍Historie ‍und ‍Werdegang

‍des ‍MC ‍Hachborn


‍1979 ‍wurde ‍der ‍MC ‍Hachborn, ‍der ‍damals ‍noch ‍Motorradfahrer ‍Hachborn ‍hieß,

‍von ‍6 ‍Motorradfahren ‍aus ‍Hachborn ‍gegründet.


‍Auf ‍Kubik ‍und ‍PS ‍wurde ‍damals ‍kein ‍großer ‍Wert ‍gelegt,

‍Güllepumpen ‍(Honda ‍CX ‍500) ‍waren ‍in.


‍Unternehmungen ‍bestanden ‍bis ‍damals ‍in ‍Wochenendfahrten, ‍kleinere ‍Grillpartys ‍oder ‍Suchfahrten; ‍von ‍Motorradtreffen ‍war ‍noch ‍keine ‍Rede.


‍Im ‍Laufe ‍der ‍nächsten ‍4 ‍Jahre ‍stieg ‍die ‍Mitgliederzahl ‍stark ‍an. ‍Jetzt ‍wurden ‍auch ‍die ‍ersten ‍Motorradtreffen ‍in ‍Wassenberg, ‍Hatzfeld ‍und ‍Krombach ‍besucht.


‍Im ‍Mai ‍1983 ‍veranstaltete ‍der ‍MC ‍sein ‍erstes ‍Fest, ‍ein ‍Dämmerschoppen, ‍der ‍finanziell ‍und ‍als ‍Werbung ‍für ‍neue ‍Mitglieder ‍ein ‍großer ‍Erfolg ‍war.


‍1984 ‍begannen ‍die ‍Vorbereitungen ‍für ‍unser ‍Internationales ‍Motorradtreffen, ‍das ‍wir ‍im ‍Juni ‍1985 ‍in ‍Wolfshausen ‍auf ‍der ‍Cross-Strecke ‍durchführten. ‍Die ‍Beteiligung ‍von ‍Motorradfahrern ‍aus ‍ganz ‍Deutschland ‍war ‍für ‍unser ‍erstes ‍Treffen ‍sehr ‍groß. ‍Es ‍war ‍aber ‍nicht ‍zu ‍vermeiden, ‍dass ‍sich ‍unter ‍den ‍meist ‍vernünftigen ‍Motorradfahrern ‍auch ‍einige ‍Chaoten ‍befanden, ‍die ‍unsere ‍Unerfahrenheit ‍in ‍Motorradtreffen ‍ausnützten, ‍und ‍alles ‍zerstörten.


‍1986 ‍wurde ‍für ‍uns ‍in ‍Sachen ‍Motorradtreffen ‍ein ‍Neuanfang.

‍Eingeladen ‍wurden ‍nur ‍Motorradfahrer ‍und ‍Clubs, ‍die ‍wir ‍gut ‍kannten. ‍Das ‍Treffen ‍führten ‍wir ‍jetzt ‍in ‍Ilschausen ‍auf ‍dem ‍Gelände ‍von ‍Peter ‍Vogel ‍durch.


‍1986 ‍beschlossen ‍die ‍Mitglieder ‍bei ‍einer ‍Vierteljahresversammlung ‍den ‍MC ‍Hachborn ‍als ‍e.V. ‍auf ‍dem ‍Amtsgericht ‍bestätigen ‍zu ‍lassen.

‍Für ‍den ‍e.V. ‍musste ‍der ‍Vorstand ‍eine ‍Satzung ‍ausarbeiten, ‍die ‍im ‍Juni ‍1986 ‍im ‍Vereinsregister ‍des ‍Amtsgerichtes ‍Marburg ‍eingetragen ‍wurde.


‍Von ‍1986 ‍bis ‍1987 ‍veranstalte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍seine ‍ersten ‍Stock-Car-Rennen ‍in ‍Rüdingshausen. ‍Ab ‍1988 ‍bis ‍1989 ‍fanden ‍die ‍Stock-Car-Rennen ‍auf ‍der ‍Moto-Cross ‍Strecke ‍in ‍Wolfshausen ‍statt. ‍Danach ‍wurden ‍die ‍sehr ‍beliebten ‍Stock-Car-Rennen ‍eingestellt, ‍da ‍die ‍Kosten ‍für ‍die ‍Entsorgung ‍der ‍Schrott ‍Autos ‍höher ‍waren ‍wie ‍die ‍Anschaffung ‍und ‍Umbau ‍der ‍Autos.


‍Nach ‍10 ‍Jahren ‍konnte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍seine ‍Mitgliederzahl ‍von ‍6 ‍Mitgliedern ‍auf ‍84 ‍Mitglieder ‍steigern. ‍Diesen ‍Mitgliederstand ‍konnten ‍wir ‍nur ‍durch ‍eine ‍Vielfalt ‍verschiedener ‍Aktivitäten, ‍und ‍sehr ‍viel ‍Arbeit ‍des ‍gesamten ‍Vorstandes, ‍und ‍einiger ‍besonders ‍aktiven ‍Mitgliedern ‍erreichen.


‍Im ‍November ‍1992 ‍fand ‍eine ‍unvergessliche ‍Busfahrt ‍zum ‍Hallen ‍Moto-Cross ‍nach ‍Paris ‍statt. ‍Auch ‍wenn ‍nicht ‍alle ‍Mitfahrer ‍das ‍Moto-Cross ‍Rennen ‍gesehen ‍haben ‍bleibt ‍diese ‍Fahrt ‍noch ‍allen ‍in ‍Erinnerung.


‍1995 ‍ergab ‍sich ‍die ‍Möglichkeit ‍eine ‍Scheune ‍(alter ‍Ziegenstall) ‍auf ‍dem ‍Privatgrundstück ‍von ‍Vereinsmitglied ‍Ralf ‍Stranghöner ‍zu ‍mieten.


‍Weitere ‍Infos ‍über ‍das ‍Clubheim ‍findet ‍man ‍unter ‍der ‍Webseite ‍des ‍Clubheims.


‍1998 ‍veranstaltete ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍sein ‍erstes ‍4 ‍Std ‍Mofarennen ‍an ‍der ‍Moto-Cross ‍Strecke ‍in ‍Wolfshausen ‍mit ‍einer ‍damals ‍schon ‍beachtlichen ‍Teilnehmerzahl ‍von ‍30 ‍Mofas.

‍Ab ‍1999 ‍bis ‍2009 ‍wurde ‍das ‍4 ‍Std ‍Mofarennen ‍auf ‍dem ‍damaligem ‍Treffen ‍Gelände ‍in ‍Hachborn ‍durchgeführt.

‍Die ‍Teilnehmerzahl ‍erhöhte ‍sich ‍im ‍laufe ‍der ‍Jahre ‍auf ‍über ‍70 ‍Mofas.

‍Was ‍1999 ‍als ‍Spaß ‍Rennen ‍begann ‍nahmen ‍immer ‍mehr ‍professionelle ‍Züge ‍an, ‍normale ‍Mofas ‍hatten ‍keine ‍Chance ‍gegen ‍die ‍hochgezüchtete ‍Mofa ‍Cross ‍Maschinen.

‍Aus ‍diesem ‍Grund ‍verzichtete ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍nach ‍10 ‍erfolgreichen ‍Jahren ‍auf ‍weitere ‍Rennen.


‍1999 ‍feierte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍sein ‍20-jähriges ‍Bestehen

‍auf ‍seinem ‍Motorradtreffen.


‍Im ‍November ‍2002 ‍kaufte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍das ‍Clubheim ‍mit ‍Außen ‍Gelände.


‍Von ‍2000 ‍bis ‍2006 ‍besuchten ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍regelmäßig ‍die ‍Eisspeedway  WM ‍Rennen ‍in ‍Inzell. ‍Unvergessen ‍bleibt ‍das ‍Jahr ‍2003, ‍da ‍es ‍bei ‍den ‍Rennen ‍so ‍Kalt ‍war ‍das ‍das ‍Bier ‍festfror, ‍wenn ‍man ‍nicht ‍regelmäßig ‍daran ‍getrunken ‍hat.


‍2009 ‍feierte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍sein ‍30-jähriges ‍Bestehen ‍mit ‍der

‍Live ‍Band ‍Dessert ‍Oak ‍auf ‍seinem ‍Treffen.


‍Zusätzlich ‍zum ‍Treffen ‍feierte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍mit ‍der

‍FFW ‍Feuerwehr ‍Hachborn ‍(75 ‍Jahre) ‍sein ‍30-jähriges ‍Bestehen ‍mit ‍einem ‍4 ‍tägigem ‍Fest ‍auf ‍dem ‍Hachborner ‍Festplatz.


‍Ab ‍2013 ‍findet ‍das ‍jährliche ‍Motorrad-Treffen ‍auf ‍dem ‍„Wäschborn“ ‍statt.


‍Seit ‍2015 ‍trifft ‍sich ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍mit ‍dem ‍MF ‍Hartbrunn ‍und ‍den ‍MC ‍Fellows ‍jedes ‍Jahr  zur ‍gemeinsamen ‍Abschlussfahrt. ‍Die ‍Abschlussfahrt ‍wird ‍abwechselnd ‍von ‍einem ‍Club ‍organisiert ‍(ein  Wochenende ‍im ‍September ‍mit ‍Hotelübernachtung).


‍Vom ‍12-14.Juli ‍2019 ‍feierte ‍der ‍MC ‍Hachborn ‍sein ‍40-jähriges ‍Bestehen

‍mit ‍seinem ‍Motorradtreffen ‍auf ‍dem ‍„Wäschborn“. ‍Mit ‍dabei ‍und ‍für ‍tolle ‍Stimmung ‍sorgten ‍Alleinunterhalter ‍Steffen ‍Koch ‍und ‍die ‍Liveband ‍„The ‍Broxters“ ‍sowie ‍viele ‍Freunde ‍des ‍MC ‍Hachborn


‍Im ‍Laufe ‍der ‍Jahre ‍sind ‍leider ‍8 ‍Vereinsmitglieder ‍des ‍MC ‍Hachborn ‍verstorben

‍(2 ‍Vereinsmitglieder ‍durch ‍Unfall).


‍Die ‍aktuelle ‍Mitgliederzahl ‍beträgt ‍zurzeit ‍81 ‍Mitglieder ‍(September ‍2019).


‍Hier ‍einige ‍Bilder ‍aus ‍der ‍Vergangenheit ‍des ‍MC ‍Hachborn

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK